Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27. Januar 2021, 01:21:13

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Unsere User haben insgesamt 4941 Beiträge verfasst.
Das plebes Forum enthält 393 Themen
und 18 registrierte Benutzer.
Das neuste Mitglied davon ist TheGamerExtreme.
+  ple::forum
|-+  ple::public
| |-+  Sonstiges
| | |-+  Wir sind am Arsch
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Wir sind am Arsch
Autor Thema: Wir sind am Arsch  (Gelesen 2330 mal)
josey
plebes
elite spamer
*

Karma: 5001
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1003


Ono, Nonno, Tonno...alles das Gleiche! *g*


Profil anzeigen E-Mail
Wir sind am Arsch
« am: 17. Mai 2010, 12:19:27 »

Gespeichert
hop
plebes
elite spamer
*

Karma: 5000
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 639


ICQ Messenger - 143927447
Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #1 am: 17. Mai 2010, 12:37:12 »

wirklich übel! aber es muss auch ohne gehen... naja, der boateng kann jetzt dafür ja mit ;)
Gespeichert

josey
plebes
elite spamer
*

Karma: 5001
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1003


Ono, Nonno, Tonno...alles das Gleiche! *g*


Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #2 am: 17. Mai 2010, 14:04:11 »

ne, der spielt für ghana unseren gruppengegner. meiner ansicht nach muss der richtig auf die socken bekommen, von allen 11 jeweils 1 mal gelbwürdig, wenn man mich fragt. *g

ich habe das foul "live" gesehen. so wie er da eingestiegen ist konnte er nur einen "langfristigen" schaden anrichten.
Gespeichert
TheGun
plebes
spamer
*

Karma: 0
Offline Offline

Beiträge: 108


Die Antwort auf alles ist: 42


Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #3 am: 17. Mai 2010, 15:56:42 »

Bleibt die Frage nach dem "Leitwolf".
In diesem Falle führt meines erachtens kein Weg an Thorsten Frings vorbei!

Aber ich fürchte der liebe Herr Löw wird ihn NICHT mitnehmen.

Daher schließe ich mich dem Titel dieses Threads an:

WIR SIND AM ARSCH


Los Adre, das ist doch ein schöner ein Steilpaß - labe dich an unserem Leid!
Gespeichert

andy
plebes
nOOb
*

Karma: 0
Offline Offline

Beiträge: 46



Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #4 am: 17. Mai 2010, 18:45:23 »

jungs...

der michi ist der meistüberschätzte kicker....
klar als leitwolf nicht zu ersetzen aber auf dem feld seh ich das etwas anders.
ist ja oft so, das sich einige etwas zurücklehnen wenn der big boss den ton angibt, oder sich dahinter verstecken...ganz wie man will
jetzt scheint den jungs die sonne direkt ins gesicht und die müssen jeder nochmal mehr für die mannschaft tun. ich bin da ganz guter hoffnung das der ausfall von ballack dem spiel der deutschen vlt. eher gut tut als schadet.

allerdings hätt ich auch nix dagegen wenn der löw den frings mitnimmt, aber das verhältnis ist sowas von im arsch... dat wird nix mehr :nee:
Gespeichert
Merlin
plebes
nOOb
*

Karma: 0
Offline Offline

Beiträge: 44



Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #5 am: 17. Mai 2010, 20:38:55 »

Keine Panic Jungs...

Ich sehe das auch so wie andy der Ballack ist total überschätzt!!

Nen Leitwolf könnte der Khedira sein, wenn er neben Schweinsteiger spielt.
Ansonsten traue ich die Rolle auch dem Westermann zu. Der hat defenives Mittelfeld schon in der Championsleage gespielt und dort auch schon tore geschossen, hat nen Mordshammer.
Von der Spielintellegenz her ist Ballack nicht zu ersetzen, von der Dynamik her schafft das sowohl
Hummels als auch Traesch, aber Khedira ist wohl der kompletteste Spieler der auch das Auge hat.
Wenn der Jogi dem mal feuer unterm Arsch macht kann der sogar noch besser als Ballack werden.
Also das wird schon.

Scherz am Rande: Wir holen Odonkor aus der 2ten Spanischen Liga zurück, der hat auch kaum Spielpraxis
                          und würde so gut in das Team passen
Gespeichert
adrenalinda
nonno!
plebes
elite spamer
*

Karma: -5879
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 656


nonno


Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #6 am: 17. Mai 2010, 22:00:34 »

ciao leute

für mich gibts da nix zu laben oder mich daran zu ergötzen. meine vorredner haben da schon ganze arbeit geleistet, wenn auch mit diplomatischeren sätzen und softer wortwahl. den statistisch grössten versager und ewigen zweiten seid ihr elegant losgeworden. ich bin jetzt mega angefressen, weil die garantie fürs deutsche ausscheiden jetzt am gips geht. ich halte es bis heute als kollektivhalluzination, dass die presse diesen spallack als besten mittelfeldspieler europas tituliert hat. spuckfresse frings sollte vielleicht mal konvertieren: speichellecker scheinen ja bei jogi ganz gross im kurs zu sein. nicht dass sich das geändert hätte seit er bei uns in der schweiz trainierte... an eurer stelle würde ich feiern. brasilien wurde weltmeiser als emerson ausfiel, der damals das fundament vom mittelfeld war (2002). italien hats auch nur dank willigem kollektiv geschafft vor vier jahren. wer talente suchte, war fehl am platz. es ist im übrigen mein erstes jahr ohne sammelheft, weil die italiener sowieso mit dem gleichen team antreten. die wasserträger heissen teilweise anders. deshalb jubiliert und frohlocket, ich bin schon sauer genug für euch alle.
Gespeichert
josey
plebes
elite spamer
*

Karma: 5001
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1003


Ono, Nonno, Tonno...alles das Gleiche! *g*


Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #7 am: 18. Mai 2010, 06:37:48 »

Ihr werdet euch noch wundern, wenn alles mit Rang und ohne Namen durch unser zentrales Mittelfeld spaziert, als wäre Sonntag Mittag und die Tanten sind zum Tee da. Technik, Zweikampfstärke und Passgenauigkeit...gibt es keinen zweiten Spieler mit dem Format.

Unsere zentralen Mittelfeldspieler sind Müll. Träsch ist ein Witz, Khedira hat in der CL in Ansätzen gezeigt was er vielleicht mal in 2 Jahren leisten kann, aber ein Leitwolf? Naja.... Hummels würde Hoffnung machen, aber wird wohl nicht mitfahren.

Am ehesten sehe ich Westermann, weil ich den auf keinen Fall in der Innenverteidigung sehen will. Aber Spieleröffnung von Westermann???? OMG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  :kotz:

Italien kann sich im Kollektiv wenigstens noch auf eine gute Abwehr stützen, worauf stützen wir uns? Unsere Abwehr hat nur zu 50% Klasseformat, der Rest ist doch Stück- oder Flickwerk. Meiner Ansicht nach sind wir nur auf zwei bis drei Positionen so besetzt, dass wir mithalten können, vorher waren es vier. Merte, Lahm und Schweinsteiger, der Rest ist Durchschnitt.
Gespeichert
chrOme
plebes
pro spamer
*

Karma: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 328



Profil anzeigen E-Mail
Re: Wir sind am Arsch
« Antworten #8 am: 18. Mai 2010, 20:55:02 »

Also sowas wie überschätzte Fußballer gibt es tatsächlich, aber Ballack als solchen zu betiteln muss ich echt belächeln. haben sich alle hochrangigen Trainer geirrt unter denen er gespielt hat, warum spielt er beim englischen Meister, vorher Bayern und in der Nationalmannschaft??? Sicherlich nicht als Deko...

Die Welt geht nicht ohne ihn unter, aber es ist eine erhebliche Schwächung.

Meine Idee für die Abwehr
Lahm-Badstuber-Mertesacker-Friedrich

Wir sollten das Mittelfeld umstellen und nur mit einem defensiven spielen (Schweinsteiger)
dafür dann mit 2 Stürmern.
Gespeichert

Das Leben ist kein Ponyhof
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by SMF 2.0.17 | SMF © 2013, Simple Machines
Seite erstellt in 0.13 Sekunden mit 35 Zugriffen.